«

»

Jan 30

Die Bilderbücher von Walter Crane – The Baby’s Opera – Book of old rhymes with new dresses

Walter Crane (* 15. August 1845 in Liverpool; † 14. März 1915 in Horsham, West Sussex) war ein englischer Maler und Illustrator und einer der führenden Vertreter des Arts and Crafts Movements.

Walter Crane hat zusammen mit dem Drucker Edmund Evans gearbeitet der die neue Technik des Farbdruckes in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eingeführt hat.

Ich habe seine Bilderbücher bei archive.org entdeckt und möchte eines davon und die schönsten Bilder aus diesem Buch vorstellen .

Baby’s Opera

Book of old rhymes with new dresses

Dieses Buch ist ein illustriertes Liederbuch mit Kinderliedern. Walter Crane hat die beliebtesten Kinderreime und Kinderlieder zusamengestellt. Da das Buch sehr erfolgreich war wurde später ein Folgeband mit dem Titel The Baby’s Bouquet veröffentlicht der weitere englische Lieder enthält, aber auch ein paar deutsche Lieder wie Hausgesinde, Schlaf, Kindleinn, Schlaf und Zwei Hasen.

Bei den Büchern von Walter Crane gibt es viel zu entdecken. Zunächst natürlich weitere tolle Bilderbücher für Kinder. Es gibt auch ein richtiges Malbuch mit einer bunten Vorlage und einem  Bild zum ausmalen.

Interessant sind aber auch die Fachbücher von Walter Crane The bases of design (1902)Line & form und Of the decorative illustration of books old and new

Weitere Informationen

Wikipedia über Walter Crane: http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Crane

The Baby’s Opera bei archive.org:

The Baby’s Bouquêt: a fresh bunch of old rhymes & tunes (1900) bei archive.org:

Alle Bücher von Walter Crane bei archive.org:

Ein Buch über die Kunst von Walter Crane mit ausgewählten Abbildungen: